Unsere Schul- und Therapiepferde

Gute Schul- und Therapiepferde sind das wichtigste Kapital unserer Reitanlage. Bevor Sie bei uns für den Reitunterricht eingesetzt werden, durchlaufen Sie eine sorgfältige Ausbildung. Diese erfolgt auf Turnierniveau, selbst für Handicapturniere. Sie stehen alle sensibel an den Hilfen (auch für Kinderhände) und sind absolut gehorsam im Umgang.

 

Grundvoraussetzung für ein gutes Lehrpferd, das aus eigenem Willen mitmacht und Spaß an seiner Arbeit hat, ist nur ein glückliches Pferd. Für uns ist es daher sehr wichtig, dass all unsere Pferde artgerecht gehalten und gefüttert werden. Sie leben bei uns in Herden zusammen mit ihren Artgenossen in Laufställen und Paddockboxen, kommen täglich auf die Weide und werden ganz individuell nach ihren Ansprüchen gefüttert. Jedes unsere Lehrpferde hat eine Reitbeteiligung die sich intensiv mit ihm beschäftigt und auch schon mal eine Schmusestunde einlegt. Außerdem werden alle Pferde regelmäßig weiter ausgebildet und korrekturgeritten. Merken wir, dass eines unsere Pferde mit seinem Job als Lehrpferd überfordert und nicht mehr glücklich ist, so vermitteln wir es in gute Hände weiter. Meist sind dies Reitschüler oder Reitbeteiligungen.

Für uns zählt: Nur in glückliches Pferd ist auch ein gutes Lehrpferd!

 

Varecan (Vari)

Mirella de l'our (Mirelle)

Andiamo (Mo)

Ruby

Pocolito Di Cuori (Poco)