Westernreitabzeichen 4 (WRA 4)

 

vom 05.04.2021 bis 09.04.2021 (Prüfungstag 09.04.2021)

 

 

 

Voraussetzungen für die Prüfungszulassung zum WRA 4:

 

-         Mitgliedschaft in der EWU

 

-         Pferdeführerschein Umgang (APO 2020) oder WRA 9 und 8
Der Basispass (bis APO 2014) behält seine Gültigkeit und wird auch weiterhin anerkannt.

 

-         Teilnahme am Vorbereitungslehrgang

 

 

 

Die Prüfung besteht aus vier Teil-Prüfungen:

 

1. Praktische Teil-Prüfungen:

 

1. Horsemanship

 

2. Trail

 

3. Reiten in der Gruppe

 

4. Teil Prüfung Theorie (mündlich)

 

Es werden folgende Schwerpunkte gesetzt:

 

  • Ausrüstung (Sattel und Zaumzeug )
  • Grundlagen der Western-Reitlehre
  • Pferdekunde (Pflege, Gesundheit, Fütterung und restliche Themen)

 

Der Bewerber ist in jedem der genannten Prüfungsgebiete zu prüfen.

 

Kosten: 320,00 Euro zzgl. Prüfungsgebühren

 

Lehrpferd: pro Tag 30,00 Euro

 

 

Mittagessen kann für 10,00 Euro pro Tag dazu gebucht werden. Bitte in der Anmeldung ankreuzen.

 

 

 

Empfohlene Literatur:

 

  • EWU Fragenkatalog (EWU Geschäftsstelle)
  • Richtlinien für das Reiten und Fahren Band 4 – Haltung, Fütterung, Gesundheit und Zucht (FN Verlag)
  • Die Westernreitlehre (FN Verlag)

 

Westernreitabzeichen 3 (WRA 3)

 

vom 05.04.2021 bis 09. 04.2021 (Prüfungstag 09.04.2021)

 

 

 

Voraussetzungen für die Prüfungszulassung zum WRA 3:

 

-         Mitgliedschaft in der EWU

 

-         Pferdeführerschein Umgang (APO 2020) oder WRA 9 und 8
Der Basispass (bis APO 2014) behält seine Gültigkeit und wird auch weiterhin anerkannt.

 

-         Besitz des WRA 4 seit mindestens 4 Wochen

 

-         Teilnahme am Vorbereitungslehrgang

 

Die Prüfung besteht aus Drei Teil-Prüfungen:

 

1. Praktische Teil-Prüfung Reiten:

 

1. Horsemanship gemäß vorgegebenem Pattern
2. Trail gemäß vorgegebenem Pattern
3. Gelände

 

 

 

2. Teil-Prüfung Theorie (schriftlich)

 

Aus den Fragen des jeweils gültigen Fragenkatalogs werden vom prüfenden Richter/Prüfer 20 Fragen ausgewählt, davon müssen 15 Fragen richtig beantwortet werden.

 

 

 

3. Teil-Prüfung Theorie (mündlich)

 

Grundkenntnisse auf dem Gebiet der Pferdehaltung/Pferdekunde

 

Grundkenntnisse auf dem Gebiet der Ausrüstung von Pferd und Reiter

 

Grundkenntnisse auf dem Gebiet der Reitlehre, Regelbuch

 

Kenntnis der einschlägigen Bestimmungen des Tierschutzgesetzes

 

Unfallverhütung und Ethischen Grundsatze

 

Kosten: 320,00 Euro zzgl. Prüfungsgebühren

 

Lehrpferd: pro Tag 30,00 Euro

 

 

Mittagessen kann für 10,00 Euro pro Tag dazu gebucht werden. Bitte in der Anmeldung ankreuzen.

 

 

Empfohlene Literatur:

 

  • EWU Fragenkatalog (EWU Geschäftsstelle)
  • Richtlinien für das Reiten und Fahren Band 4 – Haltung, Fütterung, Gesundheit und Zucht (FN Verlag)
  • Die Westernreitlehre (FN Verlag